Presseerklärung: Alexander Dix ist „International Privacy Champion 2017“

Berlin, den 26. Januar 2017

Presseerklärung

Die einflussreiche US-Datenschutzorganisation EPIC (Electronic Privacy Information Center) hat Dr. Alexander Dix mit ihrem internationalen Datenschutzpreis „International Privacy Champion“ für das Jahr 2017 ausgezeichnet. Dix ist stellvertretender Vorsitzender der Europäischen Akademie für Informationsfreieheit und Datenschutz (EAID) und war bis 2015 langjähriger Landesbeauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit der Länder Brandenburg und Berlin.

Dr. Dix, dem die Auszeichnung in Brüssel übergeben wurde, bedankte sich für den Preis und erklärte: „Ich war und bin der Auffassung, dass Datenschutz und Informationsfreiheit nur auf internationaler Ebene effektiv verteidigt werden können. EPIC hat hier beeindruckende Leistungen vorzuweisen. Internationale Kooperation ist für die Durchsetzung von Datenschutz und Open Government weiterhin von entscheidender Bedeutung.“

Peter Schaar, der die EAID gemeinsam mit Dix leitet, erklärte: „Wir freuen uns sehr über die wichtige Auszeichnung für Dr. Dix. Er hat sich mit großem Einsatz und Erfolg für internationale Lösungen beim Datenschutz und bei der Informationsfreiheit eingesetzt. Als langjähriger Vorsitzender der Internationalen Arbeitsgruppe für den Datenschutz in der Telekommunikation („Berlin Group“) hat er den internationalen Datenschutz wie kaum ein Zweiter geprägt. Ich freue mich darüber, dass ich mit ihm in der EAID weiterhin eng zusammenarbeiten kann.“

Presseerklärung von EPIC: https://epic.org/press/PRESS-Release-EPIC-Dix-24-1-17.pdf

Biographische Angaben zu Dr. Alexander Dix: https://www.eaid-berlin.de/?page_id=1326

Kontakt: Peter Schaar
Tel. +49 30 75449550
psch@eaid-berlin.de
dix@eaid-berlin.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.