06.10.2016: Datenschutzgrundverordnung: Was kommt auf die Unternehmen zu?

6. Oktober 2016, 12:30-18h Uhr

Europäische Akademie
Bismarckallee 46/48, D-14193 Berlin

Um was geht es?

Die Europäische Datenschutzreform, die am 25. Mai 2018 wirksam wird, bedeutet die größte Zäsur im Datenschutzrecht seit dem Inkrafttreten des Bundesdatenschutzgesetzes im Jahr 1977. Auf der Veranstaltung soll darüber diskutiert werden, welchen Herausforderungen sich Unternehmen stellen müssen, damit sie den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Im Mittelpunkt stehen dabei die Rolle der betrieblichen Datenschutzbeauftragten, der zukünftige Beschäftigtendatenschutz und die Auswirkungen auf international handelnde Unternehmen.

Programm:

Einlass: 12:30 Come-Together bei einem Mittagsimbiss

13:30 Uhr Eröffnung: Peter Schaar,

Vorstandsvorsitzender der Europäischen Akademie

für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V.

14.00 Dr. Claus Ulmer, Senior Vice President Group Privacy

Deutsche Telekom AG, Konzerndatenschutzbeauftragter

Auswirkungen der EU-DSGVO für Telekommunikationsunternehmen

14.30  Dr. Joachim Rieß, Konzernbeauftragter für den Datenschutz

Daimler AG

Herausforderungen für die deutsche Industrie im internationalen Kontext

15.00  Diskussion

15.45  Kaffeepause

16:15  Chris Newiger, Konzerndatenschutzbeauftragte

Deutsche Bahn AG

Die betrieblichen Datenschutzbeauftragten im Konzern nach der DSGVO.

16:45  Dr. Peter Wedde, Professor für Arbeitsrecht und Recht der Informationsgesellschaft

Frankfurt University of Applied Sciences

Beschäftigtendatenschutz ab 2018: praktische Lösungen

17.15    Diskussion

18.00    Abschluss und Get-together

Diskussionsleitung:

Prof. Dr. Alfred Büllesbach

Mitglied im Vorstand der Europäischen Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V.

Dr. Alexander Dix

stellv. Vorstandsvorsitzender Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz e.V.

 

Der Tagungsbericht ist auf der Website unseres Kooperationspartners, der “Zeitschrift für Datenschutz” (ZD), an dieser Stelle abrufbar.